Vorheriger Artikel
Überflieger

Nachrichten

Tagesausflugsziele profitieren vom wirtschaftlichen Aufschwung

Twister

Nächster Artikel

Bei den Kunden sitzt das Geld wieder lockerer

Die Wirtschaft floriert und die Verbraucherausgaben steigen. In den Niederlanden profitiert die Tagesausflugsbranche davon. Sie wird 2017 den Erwartungen zufolge um 1 bis 2 % wachsen. Aber trotz des Wachstums bleibt die Freizeitbranche ein hart umkämpfter Markt.

In den letzten Jahren hat das Freizeitangebot stetig zugenommen. In Europa kann man einen schnellen Zuwachs an Trampolinparks beobachten. Das Angebot weitet sich auch auf Anbieter aus anderen Branchen aus. Immer öfter stellen Gastronomiebetriebe das Gesamterlebnis in den Mittelpunkt ihrer Konzepte, wie bei „Bij de Neut“ im niederländischen Westerhoven. Auch leer stehende Immobilien werden zu Freizeittempeln umfunktioniert.

Innovation

Viele Unternehmen setzen bei dieser starken Konkurrenz vor allem auf den Preis. Da sich Verbrauchertrends ständig ändern, wird der Lebenszyklus einer Attraktion immer kürzer. Ständige Innovation wird zu einem Schlüsselelement, wenn ein eigener Park aufgebaut und langfristig betrieben werden soll. Die Schaffung einer besonderen Erinnerung ist entscheidend, damit Besucher wiederkommen. Das können zum Beispiel ausgefallene Elemente, besondere Themen und saisonbedingte Extras sein. Wir von ELI Play sorgen dafür, dass sich unsere Kunden mit einem einzigartigen Angebot von ihren Mitbewerbern abheben können.

Mehr Besucher

Die Besucherzahlen im Tagestourismus steigen jedes Jahr. Nach der überstandenen Wirtschaftskrise machen die Verbraucher gerne wieder Tagesausflüge. Sie suchen ständig neue Erfahrungen und Erlebnisformen. Die Niederlande werden immer mehr zu einem touristischen Hotspot. Dadurch steigt die Zahl der Touristen aus dem Ausland. Fazit: Für Unternehmer in der Tageserholungsbranche gibt es Möglichkeiten im Überfluss.

Quelle: Rabobank Cijfers en Trends 2016/2017


Loading page...